News


News

Mitteilung des BTV Vorstandes zur Wiederaufnahme

ALLGEMEINES - 19.06.2020 10:39 - ME

An alle unsere Mitglieder,
die Öffnung der Sportstätten nimmt Fahrt auf. Seit dieser Woche sind auch wieder Kontaktsportarten in geschlossenen Räumen erlaubt (max. 10 Personen).
Unsere Mitarbeiter arbeiten mit Hochdruck an Konzepten, die die Öffnung weitestgehend möglich machen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Verordnungen, die 48h vor in Kraft treten bekannt werden, nicht 1:1 direkt umgesetzt werden können. Erhebliche Vorarbeiten sind notwendig. Unsere Mitarbeiter und unsere Abteilungsleitungen arbeiten mit Hochdruck an Konzepten, die vor allem die Hygienerichtlinien erfordert.
Mittlerweile wurde in fast allen Abteilungen der Sport wieder aufgenommen, allerdings mit erheblichen Einschränkungen. Ein zentrales Problem ist neben der Hygienevorschriften die Zusammenstellung der Gruppen, die im Einzelnen ihren Sport in der Gemeinschaft ausüben. Hier gibt es einschneidende Beschränkungen, die gegeben Falls dazu führen, dass Gruppen neu zusammengestellt werden müssen.
Sie werden auf den Abteilungsseiten über den aktuellen Stand der Öffnungen und wiederaufnahme Ihrer Sportart informiert. Wir sind optimistisch, dass alle unsere Mitglieder bald wieder Ihren Sport hoffentlich uneingeschränkt ausüben können.

Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand
K.-J. Eggert und H. Stilz

+++Doppelaufstieg!+++

HERREN - 01.04.2020 13:26 - ME

Trotz der Handball freien Zeit dürfen wir sportliche Erfolge verkünden. Gestern wurde vom Verband offiziell bekannt gegeben, dass sowohl die 1. Herren als auch die 2. Herren aufgestiegen sind.

Herren I steigt zusammen mit dem Longericher SC 3 und dem TuS Wesseling als Tabellenzweiter in die Kreisliga auf. Wir können uns also auch kommende Saison über spannende Derbys freuen.

Herren II steigt zusammen mit DJK Leverkusen, TV Flittard und dem RSV Rath-Heumar 2 in die 3. Kreisklasse auf.

Obwohl die Saison vorzeitig beendet wurden ist der Aufstieg der ersten Herren sportlich verdient, da diese mit dem ersten verpassten Spiel den Aufstieg schon hätten eintüten können.

Bei der zweiten Herren wurden wir leider einem spannenden Saison-Endspurt um die oberen Tabellenplätze beraubt, da die ersten 5 Platzierten nur 5 Punkte voneinander getrennt waren.

Eine sportlich erfolgreiche Saison, welche viele Höhepunkte aber auch extreme Tiefpunkte hatte, geht somit zu Ende. Sobald die Handball freie Corona-Zeit vorbei ist werden wir uns wieder an den Ball begeben, denn kommende Saison wollen beide Mannschaften sich nicht auf dem Erfolg ausruhen.

An dieser Stelle vielen Dank an unsere Fans und Unterstützer, die jedes Heimspiel zu einem Heimvorteil werden lassen.

Natürlich an dieser Stelle auch einen Gruß an unser Tabellenführerbezwingerderbysiegeraufstiegstrainerteam Anja und Thomas, die mit ihrer Erfahrung beide Mannschaften dort hin geführt haben, wo sie jetzt stehen.

Einstellung U6 Training

ALLGEMEINES - 01.04.2020 11:50 - ME

Leider kann unser Trainerteam aus zeitlichen Gründen in Zukunft die U6-Trainingseinheit nicht weiter betreuen. Da es die derzeitige Situation ebenfalls erschwert ein neues Trainerteam zu finden müssen wir den U6-Trainingsbetrieb vorerst komplett einstellen. Für die Kinder gilt ein Sonderkündigungsrecht, welches ab sofort in Anspruch genommen werden kann.

Brühler TV gegen HSV Bocklemünd II 36:22 (18:9)

HERREN - 10.03.2020 10:27 - ME

Am Samstag erwarteten wir mit der Zweitvertretung aus Bocklemünd ein Team, welches uns im Hinspiel ein Unentschieden abtrotze. Wir nahmen uns vor, unsere Chancenverwertung im Gegensatz zum Dienstagsspiel zu verbessern und in der Deckung konsequent und konzentriert zu arbeiten, da ein schnelles Spiel unseres Gastes nicht zu erwarten war.

Wir starteten gut ins Spiel, konnten uns aber bis zur 16. Spielminute (8:8) überhaupt nicht absetzen. Sören hütete nun das Tor für Max bei gleichzeitiger Deckungsumstellung. Sören nagelte das Tor nun förmlich zu und wir setzten uns zur Halbzeit auf 18:9 ab.

In der Pause forderte Thomas weiterhin eine hohe Konzentration, um nicht wie im Hinspiel den Vorsprung wieder aus der Hand zu geben. Auch eine weiterhin gute Verwertung der Tempogegenstöße wurde angesprochen.

Das erste Tor der zweiten Halbzeit erzielte der Gast, wir verwerteten 4 Tempogegenstöße nicht. Folgerichtig kam unsere Auszeit und wir schworen uns noch einmal auf eine bessere Chancenverwertung ein.

Am Ende gewannen wir verdient mit 36:22 und nahmen erfolgreich Revanche für den Punktverlust im Hinspiel.

Am nächsten Wochenende steht das sicherlich schwere Auswärtsspiel bei den Zebras aus Rath-Heumar auf dem Programm, die in ihrer glatten heimischen Halle schon manches Spitzenteam vor große Probleme gestellt haben. Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle Hardtgenbuscher Kirchweg, 51107 Köln-Ostheim. Über zahlreiche Unterstützung würden sich nicht nur Herren 1, sondern auch Herren 2 freuen, die an gleicher Spielstätte bereits um 17:30 Uhr die Zweitvertretung der Zebras zum Spitzenspiel Erster gegen Dritter erwartet.

Durch die Dormagener Niederlage am vergangenen Sonntag in Wesseling hat Herren 1 dort den 1. Matchball zum Aufstieg.

Brühler TV gegen MTV Köln 4 32:23 (14:10)

HERREN - 10.03.2020 10:24 - ME

Das hatte sich das Team sicher anders gewünscht. Obwohl wir den Gegner klar beherrscht haben, gewannen wir unser Nachholspiel nur mit 9 Toren. Wir haben über die erste und zweite Welle viele Torchancen kreiert; das einzige Manko blieb an diesem Abend die mangelhafte Chancenverwertung, die ein durchaus mögliches höheres Ergebnis verhinderte. Positiv bleibt die Siebenmeterquote von Jonas zu bemerken, der alle 7 Strafwürfe sicher verwandelte.

Trotz des nicht guten Spiels haben wir 2 Punkte eingefahren und sind nur noch drei Siege von unserem Ziel, dem Aufstieg in die Kreisliga, entfernt. Den nächsten Sieg wollen wir am Samstag, den 07.03.2020 um 17 Uhr im BTV-Sportzentrum einfahren. Gegner ist die Zweitvertretung des HSV Bocklemünd, der uns im Hinspiel ein Unentschieden abtrotze.

Polizei SV Köln 3 gg Brühler TV 21:33 (10:15)

HERREN - 03.03.2020 10:47 - ME

Das Team von Herren 1 brauchte 10 Minuten, um sich in der Abwehr zu finden. Über die gute Abwehrarbeit erspielten wir uns einen 5-Tore-Vorsprung, obwohl wir insgesamt 5 Tempogegenstöße nicht verwerten konnten.

In der Halbzeit wurde diese fehlende Chancenverwertung angesprochen. Auch das langsame Kölner Spiel wurde angesprochen mit der Aufforderung, in der Deckung konzentriert zu bleiben und sich nicht locken zu lassen.

Trotzdem verlief das Spiel weiterhin sehr zäh. Polizei verschleppte weiterhin das Tempo und profitierte von der Ungeduld des Abwehrverbandes. Wir setzten uns bis zur 46. Minute auf 24 zu 17 ab und ließen in den folgenden 4 Minuten Polizei wieder auf 24 zu 20 herankommen. In den letzten 10 Minuten spielten wir unsere konditionellen Vorteile aus und gewannen schlussendlich verdient mit 33 zu 21.

Durch die Dormagener Niederlage gegen Longerich beträgt der Abstand nun 10 Punkte auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. Da auch Fortuna Köln und Wesseling als Dritt- und Viertplatzierte ihre Auswärtsspiele verloren, haben wir als Tabellenzweiter auf diese beiden Mannschaften 5 bzw. 6 Punkte Vorsprung.

Am Dienstag, den 03.03.2020 erwarten wir zum Nachholspiel die Viertvertretung des MTV Köln. Anwurf ist um 20:20 Uhr in der EKR-Halle.

Brühler TV gg TSV Bayer Dormagen 3 32 zu 26 (18 zu 9)

HERREN - 03.03.2020 10:45 - ME

Was für eine erste Halbzeit! Nach kurzem Abtasten zogen wir unser - unter der Woche wiedergefundenes - Tempospiel auf und überrannten - vor einer tollen Kulisse - förmlich das junge Team aus Dormagen. Gestützt auf eine gute Abwehrarbeit gingen wir mit 18 zu 9 in die Halbzeit. Dormagen fand in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel, ohne uns allerdings zu gefährden. Am Ende gewannen wir verdient mit 32 zu 26. Bleibt zu hoffen, dass unser Linus sich nicht schwer verletzt hat.

Nach der Karnevalspause treten wir am 29.02 bei Polizei Köln an und wollen dort unsere Gute Ausgangsposition weiter verbessern. Steht auf, wenn ihr Brühler seid!!

HSG Rösrath/Forsbach 2 – Brühler TV 20:30 (11:16)

HERREN - 03.03.2020 10:45 - ME

Nach dem schlechten Auftritt beim Auswärtsspiel in Wahn, bei dem wir einen Punkt verschenkten, nahmen wir uns vor, mit einer deutlich verbesserten Einstellung in das Spiel zu gehen.

Bereits beim Aufwärmen war eine sehr gute Einstellung zu spüren. Da wieder einmal der angesetzte Schiedsrichter nicht antrat, erklärte sich Anja wieder bereit, das Spiel zu leiten.

Bis zur 14. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen; wir erzielten gut herausgespielte Tore, aber ließen zu viele einfache Gegentore zu. In der Auszeit wurde das Defensivspiel thematisiert. Nun arbeiteten wir in der Deckung wesentlich besser und setzten uns zur Halbzeit auf 11:16 ab. Auch in der zweiten Halbzeit stand die Deckung sehr gut und wir erzielten viele einfache Tore, obwohl wir uns den Luxus erlaubten, noch einige Bälle frei zu verwerfen oder unkonzentriert im Passspiel nach vorne zu sein. Am Ende gewannen wir verdient mit 20:30 Toren und sind weiterhin Tabellenzweiter.

Nächste Woche erwarten wir mit der Drittvertretung aus Dormagen den Tabellenfünften, der uns im Hinspiel besiegen konnte. Anwurf ist am 15.02.2020 um 19 Uhr im BTV-Sportzentrum.

Zusammenfassung der Spiele des 9. bis 12. Spieltages

HERREN - 21.01.2020 10:25 - ME

An den letzten 4 Spieltagen musste das Team von Herren 1 gegen die in der Tabelle auf den Plätzen 1 bis 4 rangierenden Mannschaften ran. Team 1 war klar, dass aus den 4 Spielen Punkte geholt werden müssen, um weiterhin in der Spitzengruppe mitspielen zu können.

Den Auftakt machte am 8.12.19 das Spiel gegen die Drittvertretung der Fortuna aus Köln, einer Mannschaft mit vielen oberligaerfahrenen Spielern. Die Kölner spielten körperlich sehr hart (und auch weit über das zulässige Maß hinaus). Trotzdem hielten wir das Spiel bis zur 59. Minute offen (22 zu 22), obwohl wir beste Torchancen ausließen. In der offenen Manndeckung spielte Leo seinem Gegenspieler den Ball auf den Fuß, von dort ging er ins Seitenaus. Statt Ballbesitz für uns entschied der Schiedsrichter auf eine Zeitstrafe für Leo und Siebenmeter für Fortuna Köln. Diese Chance ließ sich die Fortuna nicht nehmen, netzte ein und siegte glücklich mit 23 zu 22.

Im darauf folgenden Heimspiel am 15.12.19 gegen Ehrenfeld 2 war der Druck für das Team deutlich zu spüren. Der TuS ging mit 1 zu 0 in Führung, und es sollte die einzige Führung des TuS bleiben. Bis zur Halbzeit setzten wir uns auf 5 Tore ab. Ehrenfeld verkürzte auf 2 Tore (17 zu 15), bevor wir uns auf zwischenzeitlich 10 Tore absetzen konnten. Am Ende gewannen wir verdient mit 32 zu 26.

Am 4.1.20 richtete Team 1 den 1. Brühler Coltro Cup aus, den das Kreisligateam der SG Eschweiler vor RW Merl gewann. Wir erreichten mit einem Sieg über den SV Eilendorf den 3. Platz. Das Turnier diente nach einer wohlverdienten zweiwöchigen Weihnachtspause der Vorbereitung auf die nun folgenden Aufgaben.

Am 11.1.20, dem Charity-Tag der Handballabteilung, erwartete Team 1 niemand geringeren als den ungeschlagenen Tabellenführer aus Longerich im heimischen Sportzentrum. Mit dem Wissen, gar nichts gegen dieses Team verlieren zu können, entwickelte sich vor einer Riesenkulisse ein schnelles und faires Handballspiel, in dem die Führung bis zur 28. Minute immer wechselte. In den letzten beiden Minuten schafften wir, uns auf 2 Tore abzusetzen und gingen mit 16 zu 14 in die Halbzeitpause. Der Schwere der Aufgabe bewusst und mit toller Unterstützung des Publikums ließen wir auch in der zweiten Halbzeit nicht nach. Auch eine zweimalige doppelte Unterzahl vermochte die Drittvertretung aus Longerich nicht zum Ausgleich zu verwerten. Am Ende siegten wir – auch dank etlicher Paraden von Sören – mit 33 zu 30 und brachten dem Tabellenführer die erste Niederlage bei.

Der letzte Spieltag der Hinrunde am 19.01.20 bescherte uns dann das Derby bei der TuS aus Wesseling, unserem ehemaligen Spielgemeinschaftspartner. Die Ausgangslage war klar: Der TuS lag auf Rang 2 und hatte als Aufsteiger eine grandiose Hinrunde gespielt. Mit einem Sieg würden wir die Plätze tauschen. Zu diesem Spiel traten leider die angesetzten Schiedsrichter nicht an, sodass eine Einigung erfolgen musste. Wesseling erwischte den besseren Start und die vielzählig mitgereisten BTV-Zuschauer hatten das Gefühl, dass das Brühler Team in den ersten 20 Minuten die Abwehrarbeit verweigerte. Ab dann verteidigten wir konzentrierter und schafften es, uns auf 16 zu 11 abzusetzen. In der Pause wurde nochmals eindringlich auf ein konzentriertes Abwehrverhalten hingewiesen. Bei Minute 34 hatte Wesseling den 5-Tore Rückstand aufgeholt, da wir im Angriff leichtfertig die Bälle weggeworfen haben. Es blieb spannend und wir setzten uns mit lautstarker Unterstützung unserer Fans auf 18 zu 20 ab. Jetzt begann die große Stunde von Sören, der seinen Kasten förmlich zunagelte und dafür zu Recht frenetisch den Fans gefeiert wurde. Am Ende gelang der erhoffte Derbysieg mit 26 zu 22 Toren. Unsere Fans haben das Team auch in schwierigen Phasen super unterstützt und durften am Ende zusammen mit dem Team in der Halle feiern.

Damit belegt Team 1 zum Ende der Hinrunde einen hervorragenden 2. Platz mit einem Punkt Rückstand hinter der Drittvertretung aus Longerich. Es ist eine schöne Halbzeitbilanz und wir müssen jetzt weiter nachlegen, um diese gute Ausgangsposition nutzen zu können.

TuS Königsdorf 2 – Brühler TV 13:37 (7:17)

HERREN - 18.11.2019 15:10 - ME

Am 8. Spieltag musste Team 1 am Sonntagabend zur ungewohnten Tatortzeit um 20 Uhr bei der Zweitvertretung aus Königsdorf antreten.

Gewarnt durch den Königsdorfer Punktgewinn gegen Bocklemünd schwor sich das Team ein, von Beginn an hochkonzentriert in der Deckung und im Angriff variabel , mit viel Spielfreude und konsequenten Torabschlüssen zu agieren.

Die eigenen Vorgaben setzte das Team wunderbar um. So gingen wir über 1 zu 5 (bei 6:07), 4 zu 14 (bei 19:24) mit einer 10-Tore-Führung (7 zu 17) in die Halbzeit.

Auch nach der Halbzeit blieben wir konzentriert und gewannen am Ende hochverdient mit 37 zu 13.

Jetzt haben wir drei Wochen spielfrei, bevor wir auf die 4 Teams treffen, die in der Tabelle besser oder punktgleich mit uns sind. Den Anfang machen wir am 07.12.2019 um 15 Uhr bei der punktgleichen Drittvertretung der Kölner Fortuna. Das Spiel findet im Kölner Südstadion statt. Über Unterstützung würde sich Team 1 sehr freuen.

Brühler TV – RSV Rath/Heumar 38:28 (20:16)

HERREN - 15.11.2019 13:59 - ME

Am 7. Spieltag traf Team 1 auf die Erstvertretung aus Rath-Heumar.

Bis zu 17. Spielminute konnte sich kein Team absetzen. Im Gegensatz zur letzten Woche hatten wir Probleme im Deckungsverbund, sodass Rath immer wieder seinen Kreisläufer anspielen konnte. Im Angriff spielten wir gefällig, sodass es 11 zu 11 stand. Wir bekamen das Kreisläuferspiel besser in den Griff und setzten uns auf 20 zu 16 bis zur Halbzeit ab.

Im Gegensatz zur Vorwoche blieben wir jetzt auch in der Abwehr konzentriert und schlossen unsere Angriffe entschlossener ab. Zwischenzeitlich führten wir mit 11 Toren; am Ende siegten wir mit 38 zu 28 in einer fairen Partie.

Nächste Woche treten wir zur ungewohnten Zeit am Sonntagabend zum Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung aus Königsdorf an. Das Spiel findet um 20 Uhr in der Sporthalle Pfeilstrasse in Frechen-Königsdorf statt. Über Unterstützung würde sich Team 1 sehr freuen.

HSV Bocklemünd 2 – Brühler TV 25:25 (12:15)

HERREN - 15.11.2019 13:58 - ME

Am 6. Spieltag musste das Team bei der Zweitvertretung aus Bocklemünd antreten.

Bereits in den ersten 10 Spielminuten ließen wir beste Einwurfmöglichkeiten ungenutzt, sodass wir zur Halbzeit nur mit 3 Toren in Führung lagen. In der halbzeitpause wurde auf den Kampfgeist des Bocklemünder Teams hingewiesen und wir wollten zu keiner Zeit locker lassen.

Bis zur 39. Minute vergrößerten wir unseren Vorsprung und lagen mit 18 zu 13 in Front. Was danach passierte, ist unerklärlich. Wir ließen weiterhin allerbeste Wurfchancen aus und Bocklemünd holte Tor um Tor auf, da in der Abwehr allgemeine Sorglosigkeit Einzug hielt. Schlimmer sogar, wir lagen 5 Minuten vor Schluss mit 24 zu 20 in Rückstand.

Die Deckung wurde nun auf eine offensive umgestellt, sodass wir in der 59. Minute zum 25:25 ausgleichen konnten. Die letzte Spielminute verlief sehr hektisch; Luca wurde nach Ballgewinn 20 Sekunden vor Spielschluss von einem Spieler von hinten umgetreten. Die fällige (gerechte) Bestrafung für dieses Vergehen blieb allerdings aus. In den letzten 20 Sekunden konnten wir das Siegtor nicht mehr erzielen, sodass wir die Punkte geteilt haben.

Nächste Woche treten wir zum Heimspiel gegen RSV Rath/Heumar an. Bis dahin muss jedem klar sein, dass wir einen solchen Chancenwucher auch für Tore nutzen müssen.

Brühler TV – HSG Rösrath/Forsbach 2 30:28 (14:15)

HERREN - 28.10.2019 17:08 - ME

Am Samstag fand das Nachholspiel vom 3. Spieltag statt. Eingerahmt vom Brühler Handballtag wollte die Erste den Sprung auf Tabellenplatz 2 schaffen

Aufgrund der bisherigen Spiele war klar, dass die Schwere der Aufgabe davon abhing, welches „Personal“ der Gast mitbrachte. Früh wurde klar, dass dies nicht die Mannschaft war, die sich in Wesseling klar geschlagen geben musste.

Wir fanden gut ins Spiel und gingen schnell mit 5 zu 2 in Führung. Anstatt weiterhin in der Abwehr gut zu sprechen und zu arbeiten, erlaubten wir unserem Gast viele einfache Tore und versuchten im Angriff ohne Tempo und Druck, sondern mit Brechstangenhandball, zum Erfolg zu kommen. Daher lagen wir in der Halbzeit zu Recht mit 14 zu 15 im Rückstand.

Die Mängel in unserem Spiel wurden in der Halbzeit nochmals angesprochen, und wir setzten uns bis zur 50. Spielminute auch mit 5 Toren ab. Bedingt durch eine doppelte Unterzahl und völlig unnötige Ballverluste kam die HSG nochmal auf 1 Tor heran, bis wir in der 59. Minute wieder mit 30 zu 26 in Front lagen. In der letzten Minute machte die HSG noch 2 Tore, sodass wir – trotz einer wirklich nicht guten Leistung – mit Teamgeist und Willen die 2 Punkte in der Schlossstadt behalten konnten.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die fantastische Unterstützung und würden uns freuen, einige von euch bei unserem nächsten Auswärtsspiel begrüßen zu können. Gegner wird die Zweitvertretung des HSV Bocklemünd sein. Anwurf ist am Sonntag, den 03.11.2019 um 14 Uhr in der Bezirkssportanlage, Heinrich-Rohlmann-Straße in Köln.

Tag des Handballs am 26. Oktober

ALLGEMEINES - 14.10.2019 15:17 - ME

Am 26.10.2019 findet der offizielle Tag des Handballs in Deutschland statt. Diesen Tag möchten wir mit euch und euren Familien ein wenig feiern. Neben hochklassigen Handball wird es noch einiges an Rahmenprogramm geben und natürlich wird für das leibliche Wohl gesorgt sein! Darüber hinaus wird es für alle Kinder bis einschließlich 12 Jahren die Möglichkeit geben den neuen Handball-Pass des DHB zu erwerben. Alle Infos unter https://www.tagdeshandballs.de/#hanniballpass

10:00 Minis- /Bambinisspiele & Hanniballpass
12:00 Eltern-Kindspiel
14:00 All(t)-Star-Game
16:00 1.KK Herren 1 - HSG Rösrath/Forsbach


Ort: BTV Sportzentrum, von-Wied-Str. 2, 50321 Brühl
weitere Infos hier, Facebook
Tag des Handball

Brühler TV – Polizei SV Köln 3 40:27 (19:14)

HERREN - 14.10.2019 13:59 - ME

Am 5. Spieltag gastierte die Drittvertretung von Polizei Köln in unserem Sportzentrum. Gegen dieses team konnten wir im letzten Jahr in beiden Spielen nicht gewinnen.

Im Gegensatz zum Harzdebakel in Dormagen entwickelte sich ein schnelles Spiel, in dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Der Gast bestrafte unsere technischen Fehler mit Tempogegenstößen, sodass er in der 20. Spielminute mit 11 zu 10 führte. Nach einer Auszeit des Gastes stand die Deckung etwas besser und die leichten Fehler im Angriffsspiel wurden minimiert. So konnten wir uns bis zu Halbzeit auf 19 zu 14 absetzen.

Auf den letzten 7 Minuten der ersten Halbzeit wollten wir aufbauen und so über unser Tempospiel viel Druck erzeugen. Die gelang dem Team sehr gut, sodass wir uns bis zur 57. Minute kontinuierlich bis auf 38 zu 25 absetzen konnten. Leider ließen wir in dieser Phase noch einige huntertprozentige ungenutzt; trotzdem erzielten Mika und Lars noch die Treffer 39 und 40 für den BTV. Am Ende gewannen wir verdient mit 40 zu 27.

Jetzt haben wir 2 Wochen spielfrei, bevor am Tag des Handballs am 26.10.2019 um 16 Uhr im Sportzentrum das Nachholspiel vom 3ten Spieltag gegen die Zweitvertretung der HSG Rösrath/Forsbach steigt.

Wir würden uns freuen, viele Gesichter am Tag des Handballs, nicht nur zum Spiel der ersten Herrenmannschaft, im Sportzentrum begrüßen zu dürfen.

TSV Bayer Dormagen 3 - Brühler TV 24:22 (11:11)

HERREN - 14.10.2019 13:58 - ME

Am 4. Spieltag gastierten wir in der Bundesligaspielstätte bei der gastgebenden Drittvertretung aus Dormagen.
Im Gegensatz zum Gastspiel beim MTV kamen wir überhaupt nicht mit der ungewohnten Menge an Harz zurecht, sodass es nach 11 Minuten nur 2 zu 2 stand. In der Folge setzte sich Bayer auf 8 zu 4 ab; mit einer Energieleistung schafften wir bis zur Halbzeitpause das Unentschieden. In der Halbzeit wurde die mangelhafte Chancenverwertung sowie das fehlende Tempospiel angesprochen.

Auch nach der Halbzeit kamen die Pässe in die erste Welle nicht an; trotzdem setzten wir uns auf 16 zu 14 ab. Bayer glich aus und ging mit 18 zu 17 in Führung. Wir schafften es, eine doppelte Unterzahl ohne Gegentor zu überstehen.

Nun geriet Bayer in eine doppelte Unterzahl und schaffte es, sich mit 20 zu 17 abzusetzen. Das Team versuchte weiterhin alles und stemmte ich gegen die drohende Niederlage; am Ende setzte sich Bayer etwas glücklich, aber letztlich nicht unverdient mit 24 zu 22 durch. Für unser junges Team heißt es jetzt, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern die richtigen Schlüsse aus der Niederlage zu ziehen. Bedanken möchten wir uns für die Unterstützung durch die mitgereisten Fans.

Am nächsten Wochenende steht der Heimspieltag an. Am 12.10.2019 treffen wir um 17 Uhr auf die Drittvertretung von Polizei Köln und freuen uns über jede Unterstützung.

MTV Köln 4 -Brühler TV 19:27(11:11)

HERREN - 23.09.2019 12:16 - ME

Am 2. Spieltag gastierten wir in der blauen Halle am Herler Ring bei der gastgebenden Viertvertretung des MTV, einer erfahrenen Mannschaft mit vielen ehemaligen Oberligaspielern. Zugleich war es das erste Spiel für uns, bei dem Harznutzung erlaubt war.
Klar war, dass das gute Kreisläuferspiel des MTV unterbunden werden musste und ein besonderes Augenmerk auf Markus Lerho zu richten war.
Die Deckung arbeitete gut, allerdings ließen wir einige hundertprozentige Chancenliegen, sodass wir in der 23. Minute mit 9 zu 7 im Rückstand lagen. Bis zur Halbzeit wurde der Rückstand egalisiert und es ging mit 11 zu 11 in die Halbzeitpause.
In der Halbzeit wurde die mangelhafte Chancenverwertung angesprochen; auch sollte das Tempo deutlich erhöht werden. In der Deckung sollten nun Jonas und Bastian für die notwendige Sicherheit sorgen. Bis zum 13 zu 13 (33. Minute) hielt der MTV noch mit, danach setzte sich unser Team über 13 zu 18 (41. Minute) und 17 zu 25 (55. Minute) ab und gewann verdient mit 19:27.
Bedanken möchten wir uns für die Unterstützung durch die mitgereisten Fans.Am nächsten Wochenende hat Team I spielfrei. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung bei unserem nächstenAuswärtsspiel am Sonntag, den 06.10.2019um16.15 bei der Drittvertretung aus Dormagen, die bisher verlustpunktfrei sind. Das Spiel findet in Dormagen im Bayer Sportcenter statt.

Brühler TV – TV Jahn Köln-Wahn 3 32:20 (11:8)

HERREN - 16.09.2019 09:55 - ME

Zur Saisoneröffnung empfing die erste Mannschaft am Sonntagnachmittag die Drittvertretung aus Wahn. In der letzten Saison lagen wir zum Abschluss einen Punkt vor den Wahnern und nahmen uns vor, aus einer guten Abwehr heraus zu agieren.
Nach 10 Minuten stand es 3 zu 3; die Abwehr arbeitete gut, allerdings wurden im Angriff auf Grund erkennbarer Nervosität zu viele Chancen nicht verwertet oder überhastet abgeschlossen. Wahn war nicht gewillt, irgendein Tempo zu spielen und trug lange Angriffe vor; sie mussten sich jedes Tor hart erarbeiten gegen eine aufmerksame Brühler Deckung. Über 8 zu 7 ging es schlussendlich mit 11 zu 8 in die Halbzeitpause.
Wir stimmten uns darauf ein, weiterhin gut in der Deckung zu arbeiten, Wahn auf keinen Fall zu unterschätzen, aber im Angriff mit mehr Überzeugung und mit besserer Chancenverwertung zu agieren. Dies gelang in der zweiten Halbzeit sehr gut, sodass wir am Ende verdient mit 12 Toren gewannen. Sehr schön zu sehen, wie das Team immer mehr zusammenwächst.
Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung bei unserem ersten Auswärtsspiel am Sonntag, den 22.09.2019 um 17.15 in Köln-Buchheim, Herler Ring, gegen die gastgebende Viertvertretung des MTV Köln.

Neues Trainerteam für unsere Herren

HERREN - 02.09.2019 21:17 - ME

An dieser Stelle wollen wir auch das neue Trainer-Team für die Herren vorstellen. Nachdem Herrenwart Simon in der letzten Saison als Spielertrainer den Klassenerhalt recht früh festmachen konnte, haben wir für die neue Saison eine neue Lösung gefunden. Mit Thomas und Anja kommen keine Unbekannten zurück nach Brühl. Unterstützt werden die beiden von unserem Abteilungsleiter, welcher bei den zweiten Herren als Spielertrainer agieren wird. Wir wünschen dem Trainerteam viel Erfolg in der kommenden Saison.
Trainer Herren

Bald geht es endlich los!

DAMEN - 02.09.2019 21:12 - ME

Nach einer anstrengenden Vorbereitung freuen sich die Handball-Damen auf die kommende Saison. In letzten Testspielen soll noch der letzte Feinschliff verpasst werden, sodass am 15.09 erfolgreich in die Saison gestartet werden kann.
Herren

Bald geht es endlich los!

HERREN - 02.09.2019 21:10 - ME

Nach einer anstrengenden Vorbereitung freuen sich die Handball-Herren auf die kommende Saison. In letzten Testspielen soll noch der letzte Feinschliff verpasst werden, sodass am 15.09 erfolgreich in die Saison gestartet werden kann.
Herren Herren Herren

Neue Aufwärmshirts

ALLGEMEINES - 02.09.2019 21:05 - ME

Am Freitag haben die Senioren ihre neuen Aufwärmshirts eingeweiht. Anschließend wurde beim Sponsor noch ein wenig der Umsatz angekurbelt. Vielen Dank Em Höttche.. für die tollen Shirts.
Senioren Senioren Senioren Senioren

Erfolgreicher Heimspiel-DKMS-Tag

ALLGEMEINES - 17.02.2019 22:45 - ME

Neben vier Heimsiegen haben sich 55 potenzielle Spender bei unserer Aktion registrieren lassen. Wie viel Geld gespendet wurde können wir zur Zeit noch nicht sagen, werden wir aber natürlich bekannt geben, sobald wir es können. An dieser Stelle heißt es Danke zu sagen, an alle, die das heute möglich gemacht haben. An alle Helfer, Spender, Zeitungen, Facebook-Teiler, Kuchenmacher, Würstchenerwärmer, Bierholer und Kaffeekocher. Vielen vielen Dank!
PS: Ein besonderer Dank gebührt unserem Abteilungsleiter Patrick Becker, der die DKMS-Registrierungsaktion (fast) im Alleingang auf die Beine gestellt hat!!!

Herren holen ersten Rückrundensieg

HERREN - 03.02.2019 18:10 - PB

Nach der Niederlage am letzten Wochenende stand für die Herren des BTVs zu Hause Wiedergutmachung auf dem Plan. Mit den viertplatzierten Gästen aus Longerich stand diesem Ziel aber ein starker Gegner im Weg, doch wie die bisherige Saison schon zeigte, sind unsere Jungs gegen gut platzierte Gegner zu Hause immer topmotiviert. In den ersten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Brühler die gesamte erste Hälfte für sich entscheiden und sich teilweise eine drei Tore-Führung herausspielen konnten. Durch eine kompakte Abwehr und einige Schwächen im eigenen Abschluss ging man mit einer 11:10 Führung in die Halbzeit. Longerich kam nach der Pause deutlich wacher aus der Kabine und konnte den Vorsprung egalisieren und ging selbst in Führung. Nach einer schnellen Auszeit fanden unsere Jungs wieder zu ihrem Spiel und konnten den Anschluss und Ausgleich erzielen. Bis zur 45. Minute entwickelte sich eine hektische Partie, in der die Gäste meist mit einem Tor in Führung lagen. In der letzten Viertelstunde wurde das Spiel aufgrund es knappen Spielstands immer hektischer und war von vielen Unterbrechungen geprägt. Bis eine Minute vor Schluss konnten die Brühler Herren nun ihrerseits einen knappen Vorsprung von einem Tor halten, ehe die Gäste doch noch zum Ausgleich kamen. Auch die letzte Minute wurde durch Unterbrechungen immer länger und nach einigen Würfen in den Block, die glücklicherweise immer wieder in den Händen unserer Jungs landeten, konnte fünf Sekunden vor Schluss ein letzter Siebenmeter erkämpft werden, den Jonas zu, 21:20 versenken konnte. So bleiben nach einer hart umkämpften Partie zwei Punkte in der Schlossstadt. Auf diesem Wege möchten wir Linus, der sich im A-Jugend-Spiel schwer verletzt hatte, nochmals alles Gute für eine schnelle und gute Genesung wünschen.

HSG Rösrath/Forsbach - Brühler TV 29:31 (14:17)

mA - 27.01.2019 21:43 - LG

Nach der Winterpause hat Brühl gleich zwei Entscheidungsspiele zu bestreiten. Denn allein die Tordifferenz trennt Refrath/Hand (1.), Brühl (2.) und Rösrath/Forsbach (3.) voneinander. Der Kampf um den ersten Tabellenplatz ging somit in die erste Runde. Dementsprechend war man sich auch der Wichtigkeit dieses Spieles bewusst, als man am Samstagnachmittag hochmotiviert auswärts gegen den Tabellennachbarn antrat. Die in der Anfangsphase zunächst herausgespielte 2-Tore-Führung der Gastgeber wurde schon wenige Minuten später nicht nur egalisiert, die Brühler gingen sogar in Führung und rissen die Kontrolle über das Spiel an sich. Anschließend ging es lange Zeit ausgeglichen hin und her, erst knapp 10 Minuten vor der Pause konnten die Gäste ihre Führung auf vier Treffer ausbauen (9:13). Durch eine konzentrierte Abwehr und klar herausgespielte Angriffe konnte diese, wenn auch nur mit 3 Toren Differenz, in die Halbzeit mitgenommen werden. Zur Pause stand es 14:17. Und auch nach Wiederanpfiff änderte sich die Spielstruktur erst einmal nicht. Der Spielstand erhöhte sich gleichmäßig auf 19:22 bis Rösrath dann langsam aber sicher den Vorsprung schmelzen ließ. Vorne hatten die Brühler gerade von den Außenpositionen Schwierigkeiten, den Ball im Netz unterzubringen, während die Gastgeber jeden Angriff in ein Tor verwandelten. Ganze 7 Minuten lang dauerte es zwischenzeitlich, bis Brühl wieder einen Torerfolg bejubeln konnten. Das allerdings war auch das Einzige, was in dieser Phase des Spiels einen Grund zum Aufatmen gab. Denn der Vorsprung, den die Gäste seit der 16. Minute bewahren konnten, verwandelte sich fünf Minuten vor Schluss in einen Rückstand - Zeit für ein Timeout. Und mit dem Timeout auch die Wende. Drei aufeinanderfolgende Tore der Brühler und ein verworfener 7-Meter der Gastgeber ergaben zwei Minuten vor Schluss eine 2-Tore-Führung. Und auch die Manndeckung in den letzten 30 Sekunden konnte den mit aller Willenskraft hart erkämpften Sieg des Brühler TVs nicht verhindern. Somit konnte das Erste der beiden Spiele in einer äußerst spannenden Schlussphase für sich entschieden werden. Am *02.02. um 15:15 Uhr* folgt im *BTV Sportzentrum* das Zweite gegen den Tabellenführer Refrath/Hand. Also: Alle vorbeikommen und anfeuern, dann kann der Heimvorteil den benötigten Unterschied machen

Brühler TV – TuS Königsdorf 35:22 (17:9)

mA - 17.12.2018 13:22 - FL

Es war das letzte Spiel vor der Winterpause, aber schon das Erste der Rückrunde. Im Hinspiel gingen die Brühler als deutlicher Sieger vom Platz, so auch an diesem Sonntag. Die Anfangsminuten der Partie gestalteten sich noch ausgeglichen; auf beiden Seiten wurden Chancen liegengelassen. Der BTV kam wie gewohnt relativ schnell zum Torwurf, während die Königsdorfer etwas länger für ihre Angriffe benötigten. Erst nach einer guten Viertelstunde bot sich die Gelegenheit für Brühl, sich etwas weiter abzusetzen (8:4). Daraufhin reagierte der Königsdorfer Trainer mit einem Timeout, was dafür sorgte, dass die Gäste den Abstand in den folgenden Minuten halten konnten. Vor der Pause mussten sie sich allerdings dem Druck und der soliden Abwehr der Heimmannschaft geschlagen geben und verloren bei einem Halbzeitstand von 17:9 den Anschluss. Nach der Halbzeit ging es munter hin und her, nach 10 Spielminuten stand es bei unveränderter Tordifferenz 24:16. Nach weiteren 10 Minuten griff der Gäste-Trainer wieder zum Timeout – das bedeutete: Brühl hatte wieder Druck aufgebaut und den Abstand auf 11 Tore ausgeweitet. Erst gegen Ende der Partie wurde dieser dann noch einmal um 2 Tore erweitert. Mit einem 35:22 Endstand ging es unter Begleitung von weihnachtlichen Liedern in die Kabine. In dem Sinne wünscht die A-Jugend allen „Feliz Navidad“ und einen guten Rutsch in’s neue Jahr!

TuS Königsdorf - Brühler TV 21:41 (11:21)

mA - 09.10.2018 07:53 - PB

Erstes Spiel, erster Sieg. Genau so hatte sich die A-Jugend ihren perfekten Saisonstart vorgestellt. Schon in den ersten Minuten konnte man erahnen, in welche Richtung dieses Spiel gehen wird. Nach schneller 3-Tore-Führung kamen die Königsdorfer aber für kurze Zeit auf ein Tor Rückstand ran, waren aber zu keiner Zeit in der Lage, das Spiel auszugleichen oder gar in Führung zu gehen. Stattdessen drehte Brühl auf und konnte einige Tempogegenstöße nach guter Abwehr und Torwartleistung in Tore verwandeln. Der Vorsprung baute sich weiter aus, sodass zur Halbzeit ganze 10 Tore Differenz zwischen den beiden Teams lagen. Natürlich nahm sich Brühl für die zweiten 30 Minuten vor, an der starken Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen - und tat das auch. Besonders bemerkenswert waren dabei die Glanzparaden der Torhüter, sowohl bei 7-Metern als auch aus dem Spiel heraus. Vorne sorgte dann die engagierte Offensive durch viele schnelle Läufe und starke 1-gegen-1-Situationen für den Rest. Die A-Jugend entführt somit am Sonntagabend 2 Punkte aus Königsdorf und darf sich nach einem gelungenen Saisonstart über Platz 1 in der Tabelle freuen!

HSG Refrath/Hand II - Brühler TV 27:28 (16:18)

mA - 09.10.2018 07:52 - PB

Die A-Jugend hatte nach dem enttäuschendem Heimspiel letzte Woche Einiges gutzumachen. Mit einer wieder verbesserten Personallage ging es am Sonntagvormittag gegen den Tabellendritten ran. Einen besseren Start erwischte Brühl auf jeden Fall und konnte nach einer relativ ausgeglichenen Anfangsphase zwischenzeitlich eine 5-Tore-Führung herausspielen. Refrath kam aber zurück und konnte den Abstand zur Pause auf zwei Treffer verkürzen. Die Abwehr sollte in der zweiten Halbzeit besser stehen, so lautete der Plan, um die zwei wichtigen Punkte nach Hause zu holen. Dies allerdings konnte in den ersten 10 Minuten nach der Halbzeit nicht umgesetzt werden, anstatt die Führung weiter auszubauen, drehten die Refrather das Spiel und lagen schon bald mit drei Toren in Führung. Nach einer torlosen Phase von gut 13 Minuten kam mit der (Tor-)Erlösung auch wieder Biss in das Spiel der Brühler, die sich bis in die Schlussminuten auf ein Tor Rückstand wieder rankämpften. Durch eine starke Abwehr und konsequente Abschlüsse im Angriff konnte das Spiel kurz vor Schluss noch gedreht und der zweite Sieg im zweiten Auswärtsspiel eingefahren werden.

Fünf von Fünf

DAMEN - 09.10.2018 07:47 - PB

Heute Abend durften die Brühler Damen gegen die zweite Damen des MTV Köln ran. Relativ zähflüssig gestaltete sich die erste Halbzeit. Nachdem wir viele Bälle verworfen haben und auch unsere Gegnerinnen über 10 Minuten nur zwei Tore warfen, konnten wir uns zwischenzeitlich mal mit 5 Toren absetzen und gingen mit einem 11:7 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit schafften wir es endlich mal, die Tempogegenstöße auch erfolgreich zu verwandeln. Die Führung haben wir zwar in der zweiten Halbzeit nicht aus der Hand gegeben, aber für das kommende Spiel müssen wir definitiv an unserer Trefferquote arbeiten 😉. Am Ende stehen aber die nächsten zwei Punkte und ein 22:19 auf unserem Konto. Das nächste Pflichtspiel ist ein Pokalspiel und bereits am kommenden Mittwoch, 10.10, um 20:30 Uhr gegen den TuS Opladen. Kommt auch in Opladen fleißig anfeuern

Vierter Sieg im vierten Spiel

DAMEN - 09.10.2018 07:47 - PB

Gestern Abend Abend mussten die Brühler Damen gegen den Dauerrivalen SC Janus ran. Im Laufe der ersten Halbzeit stand die Abwehr gut und die Brühlerinnen kassierten nur drei Treffer sodass es zur Halbzeit 12:3 aus Brühler Sicht stand. Leider konnte in der zweiten Halbzeit nicht ganz an diese Leistung angeknüpft werden. Durch viele Fehler in der Abwehr und sehr wenig von dem sonst so berüchtigten Brühler Tempospiel, stand es nach 15 Minuten nur noch 15:10. Doch trotz einer ärgerlichen roten Karte in den letzten 10 Minuten konnte Brühl den glücklichen aber verdienten 22:17 Sieg mit nach Hause nehmen.

Damen gewinnen drittes Spiel in Folge

DAMEN - 09.10.2018 07:46 - PB

Bei den Damen gab es am Samstag Abend ein Torfestival gegen die Gäste vom TV Jahn-Wahn. Nachdem den Gegnerinnen im ersten Angriff das 0:1 gelang, ließen die Brühlerinnen in der Folge jedoch keine Zweifel mehr daran aufkommen, welches Team sich am Spielende zwei Punkte auf das Konto schreiben kann. Durch eine kompakt stehende Deckung und blitzschnelles Umschaltspiel kamen die BTV Damen zu vielen einfachen und schnellen Toren und es ging mit deutlichen Vorsprung in die Halbzeit (24:10). Die zweite Hälfte knüpfte da an, wo die erste aufgehört hatte. Die Wahnerinnen, die mit knapper Besetzung und ohne etatmäßigen Torwart nach Brühl gereist waren, schafften es in keinem Moment, die Partie nochmal spannend zu machen, sodass am Ende ein 40:15 auf der Anzeigetafel stand.

Kantersieg bei Longerich

DAMEN - 09.10.2018 07:46 - PB

Heute Nachmittag durfte unsere Damenmannschaft in Chorweiler gegen den Longericher SC ran. Mit viel Spaß am Spiel eroberten wir uns Tor für Tor. Unsere Abwehr hinten stand in den meisten Fällen sicher und vorne gelang es uns gegen eine offen stehenden Abwehr die Chancen sicher rauszuspielen. Einzig unser Tempospiel bot in der ersten Halbzeit noch Luft nach oben, nach der Pause konnten wir aber auch hier trumpfen. Am Ende geht der zweite Sieg mit einem 32:18 auf unser Konto und wir sichern uns die nächsten Punkte.

Heimsieg der Damen zum Saisonstart

DAMEN - 09.10.2018 07:44 - PB

Die Damen spielten am heutigen Nachmittag vor heimischen Publikum gegen die zweite Mannschaft der HSG Refrath/Hand. Zu Beginn des Spiels gab es noch kleinere Startschwierigkeiten, man fand in der Abwehr nicht immer den richtigen Zugriff und leistete sich im Angriff einige Fehlwürfe. Daraus resultierte eine erste Hälfte, in der es den Brühlerinnen erst gegen Ende gelang, sich einen leichten Vorsprung zur Pause zur erarbeiten (11:8). Nach der Halbzeit konnten viele Fehler verbessert werden, man fand nun öfter zum gewohnt schnellen Umschaltspiel und konnte so einige einfache Tore erzielen. Auch die Deckung stand vor allem zu Beginn der zweiten Hälfte viel sicherer, sodass die Gegnerinnen in dieser Phase des Spiels kaum zu Toren kamen. Spätestens beim 20:10 in der 47. Spielminute war der Drops so gut wie gelutscht, die Damen konnten den Sieg nach Hause fahren und den ersten Spieltag damit positiv beenden. Am Ende stand ein 25:17 auf der technisch hochwertigen neuen Anzeigetafel. Auch an dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön an unsere beiden Aushilfstorfrauen, die ihren Job großartig erledigt haben. Nächsten Samstag müssen die Damen auswärts in Chorweiler ran. In der Merianstraße ist um 16 Uhr Anpfiff gegen den Longericher SC.

Herren vor wichtigem Spiel gegen Kerpen

HERREN - 06.10.2018 12:23 - ME

Am Samstag steht das wichtige Spiel gegen die Gäste aus Kerpen im BTV Sportzentrum auf dem Programm. Los gehts um 19.00, vorher spielen unsere Damen gegen den MTV Köln. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Unentschieden in Rheinbach

wB - 03.10.2018 14:55 - ME

Mit erneut nur 7 Spielerinnen fuhr die weibliche B Jugend zum Auswärtsspiel nach Rheinbach. Nach einer guten ersten Hälfte, insbesondere in der Abwehr, schienen zu Beginn der 2. Halbzeit die Kräfte etwas nachzulassen, sodass man nach 8 - 10 Führung plötzlich 16 - 12 zurücklag. Nach einer taktischen Veränderung im Angriff lief es jedoch wieder besser, sodass am Ende ein 19 - 19 unentschieden Stand.

Herren lassen Punkte beim MTV liegen

HERREN - 03.10.2018 14:50 - ME

In einem lange Ausgeglichenen Spiel gegen die 4. Mannschaft des MTV Köln gelang es der Herrenmannschaft leider letztenendes nicht sich durchzusetzten. Nach einer langen Anreise mit der Linie 18 quer durch Köln (dank des Staatsbesuchs in Köln) begann die Partie zunächst vielversprechend. Gegen Ende der ersten Hälfte verpassten es die Brühler jedoch sich durch mehrere Gegenstöße abzusetzten. nach der Halbzeit ging es bis zur 55. Minute ausgeglichen weiter, bevor dann in den letzten 5 Minuten den Mülheimern die entscheidenden Aktionen gelangen. Endstand: 29 - 24

Herren holen erste Punkte

HERREN - 29.09.2018 13:07 - ME

In einem spannenden Spiel gegen den TV Jahn Köln Wahn, dessen neuer Trainer der ehemaliger Trainer der Brühler ist, konnte unsere Herrenmannschaft die ersten beiden Punkte der neuen Saison einfahren. Insbesondere unser Torwart Max konnte dabei in einer wichtigen Phase des Spiels einige wichtige Bälle abwehren. Nächste Woche geht es dann nach Mülheim zum MTV Köln um weitere Punkte zu sichern.


Fragen?

Schreib uns einfach